Internationaler Bereich des Kleiner Muck e.V.

Im Bereich „Internationales“  bieten wir Jugendlichen ab 16 Jahren die Möglichkeit bei internationalen Jugendbegegnungen teilzunehmen oder auch ein Praktikum im Ausland zu machen. Unsere aktuellen Partnerländer sind Tunesien und Israel. Zudem ist der Kleine Muck e.V. gemeinsam mit 13 weiteren Einrichtungen Träger des Europäischen Haus der Begegnung in Spanien.

Weitere Informationen gibt es hier:

Interesse geweckt? Dann meld dich bei uns!

Jedes Jahr habt ihr die Möglichkeit bei unseren internationalen Austauschprojekten mit dabei zu sein. Du denkst bei Tunesien nur an Datteln und Kamele? Und verbindest mit Israel hauptsächlich die schreckliche Geschichte? Sei Teil unsers internationalen Austauschs und erfahre, dass beide Länder ganz viele unterschiedliche Facetten, Menschen und Bilder haben. Du kannst Jugendliche in deinem Alter kennen lernen und gemeinsam eine bereichernde Zeit erleben. Schreib deine eigene Geschichte und erfahre wie es ist, als Gast im Partnerland unterwegs zu sein und dich selbst in der Rolle als Gastgeber*in zu befinden.

Unsere Begegnungsprojekte unterteilen sich normalerweise immer in zwei Begegnungen. Ein Teil findet hier in Deutschland statt, bei dem Ihr mit uns gemeinsam das Programm plant und umsetzt. Im zweiten Teil sind wir dann gemeinsam zu Gast in einem unserer Partnerländer. Jeder Besuch hat eine Dauer von ca. 7-10 Tage. Zudem gibt es ein Vorbereitungs- sowie Nachbereitungstreffen mit allen Teilnehmer*innen.

Du bist zwischen 16-22 Jahre alt? Dann kannst du dich jederzeit bei uns melden und wer weiß, vielleicht bist du dann schon Teil bei unserem nächsten Begegnungsprojekt. Alle Jugendbegegnungsprojekte sind eine ideale Präventionsmaßnahme zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung und bieten allen Jugendlichen Empowerment, interkulturelle Kompetenzen, sowie wunderbare Auslandserfahrungen.

In Anbetracht der heutigen Debatten um Migrations- und Integrationsfragen, begleitet von  aktuellem rechten Populismus und rechten politischen Tendenzen, erscheinen nicht nur demokratiefördernde Projekte, sondern auch interkulturelle Kompetenzen so wichtig wie nie. Es ist erschreckend zu sehen, wie nach wie vor über andere Menschen gesprochen wird und Vorurteile kursieren. Es lässt sich beobachten, dass interkulturelle Toleranz keine Selbstverständlichkeit darstellt und nach wie vor gestärkt werden muss, vor allem bei Jugendlichen.


    Unsere Jugendbegegnungen im Jahr 2020:

    Deutsch Israelische Begegnung in Bonn/ Berlin
    08.10-15.10.2020

    Deutsch Tunesischer Jugendaustausch
    In Tunesien 19.-24.10.2020 
    In Deutschland 24.-29.10.2020 

    Ihre Ansprechpartnerin

    Jule Lilo Knop
    Tel. 0228-973 75 60
    Mobil 0175 9078603
    jule.knopkleiner-muckde


    Der Weg zu uns - Jugendzentrum HiP

    Helene-Weber-Straße 139
    53229 Bonn


    Einblicke in unsere internationale Jugendarbeit